<
8 / 35
>
 
27.09.2019

Alle reden miteinander 2.0

Die Landesbeauftrage für Schwerbehinderung ludt Beratungstellen und Akteure der Behindertenarbeit zum Kongress "Alle reden miteinander 2.0" ein. Die EUTB des UTHP war dabei.
 

Buntes treiben in Hannover

Viele EUTB waren bei dem Kongress vertreten. Viele andere auch: Zum Beispiel Beratungstellen, Behörden und Dienstleiter. Rund um das Thema Persönliches Budget und Teilhabe gab es Vorträge, Impulse und Gesprächsgruppen. In jeder Gruppe waren Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Akteure dabei. So konnen tatsächlich alle mit allen reden, sich austauschen, Ideen finden und sich gut vernetzen.

Netzwerk

Auch aus unserem bestehenden Netzwerk konnte unsere Mitarbeiterin einige Menschen treffen. So zum Beispiel aus verschiedenen EUTB. Natürlich konnten auch neue Menschen kennengelernt und neue Kontakte geknüpft werden.

rechts: Melanie Siemens-Gerth. links: Petra Wontorra (Landesbeauftragte)
Unsere mitarbeiterin Melanie Siemens-Gerth mit der niedersächsischen Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung Petra Wontorra.
Melanie Siemens-Gerth (EUTB Beraterin) neben Holger Rust (EUTB Berater). Beide lächeln in die Kamera.
Melanie Siemens-Gerth mit Rolger Rust von der EUTB Peine.
Melanie Siemens-Gerth (EUTB Beraterin) neben Matthias Blessen (EUTB Berater). Beide lächeln in die Kamera.
Melanie Siemens-Gerth mit Matthias Blessen von der EUTB Wilhelmshaven.


Unabhängige Teilhabeberatung Hameln-Pyrmont e.V.

Osterstraße 46 (Eugen Reintjes Haus)
31785 Hameln
Tel. 05151 407 91 78
Fax 05151 – 407 91 27
E-Mail beratung@uthp.de
Gefördert durch

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
und Termine nach Vereinbarung!

Impressum | Datenschutz

sponsored by